Tarot und Kabbala - für einige Tarotisten sind diese beiden Erkenntnisdisziplinen untrennbar miteinander verbunden. Wir sind da anderer Meinung, doch eröffnet die Beschäftigung mit der jüdischen Geheimlehre Kabbala, vor allem mit deren Herzstück dem „Lebensbaum“, viele neue Einsichten über die 78 Tarot-Karten. 

Dieser Wochenend-Workshop bietet einen ersten Einblick in die Zusammenhängen der Kabbala mit dem Tarot in Theorie und Praxis. Tarot-Vorbildung ist Voraussetzung, Kabbala muss nicht beherrscht werden. Gleichzeitig schafft er die Grundlage für einen Jahreskurs, der sich ab 2021 u.a. mit folgenden Themen beschäftigt:

Was ist Kabbala? Warum Kabbala und Tarot? Tradition des "kabbalistischen" Tarots. Die Schöpfungsgeschichte der Kabbala im Tarot: Das Hebräische Alphabet und die Trümpfe des Tarot. Das Rosenkreuz und die 78 Tarotkarten. Die Vier Welten und der Lebensbaum (Kleine Karten und Trümpfe). Die Hofkarten.

Leitung: Kirsten Buchholzer

Termin: wird noch bekannt gegeben
Kosten: 150,- EUR

(Preisliste: http://www.diemantiker.de/ausbildung/preise)
Anmeldung und weitere Infos:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!